Dashboard.de Glossar


Affiliate Fachbegriffe verständlich und einfach erklärt


A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W W Y Z

 

A


Autorität ist im weitesten Sinne eine soziale Positionierung, die einer Institution oder Person zugeschrieben wird und dazu führt, dass sich andere Menschen in ihrem Denken und Handeln nach ihr richten. mehr Infos

Das AdWords-System zeigt Anzeigen mit einer höheren Klickrate automatisch häufiger an.

Durch die Verwendung von ausschließenden Keywords kann der Nutzer verhindern, dass Kampagnen für eine bestimmte Suchanfrage geschaltet werden. mehr Infos

Ein Artikelverzeichnis ist eine Website, auf der jeder Internet-Nutzer Artikel (d. h. Textbeiträge) verfassen kann, die Hyperlinks seiner Wahl enthalten dürfen. mehr Infos

Schnittstelle zu externe Informationen/Diensten mehr Infos

Für das gleiche Produkt, die alle auf der gleichen Liste an Keywords basieren, kann der Nutzer mehrere Versionen einer Anzeige definieren.

Der Anzeigenrang bestimmt die Anzeigenposition und somit die Position der Anzeige auf einer Seite im Vergleich zu den anderen geschalteten Anzeigen.

Mit der Anzeigenplanung können Nutzer die Tage und Uhrzeiten für die Schaltung Ihrer Werbe-Kampagnen steuern.

Die Anzeigengruppe ist Teil eines Google Adwords-Kontos.

Die Anzeigenauslieferung legt fest, wie die Auslieferung der Anzeigen einer AdWords-Kampagne im Tagesverlauf erfolgt.

Ein URL identifiziert und lokalisiert eine Ressource wie z. B. eine Website mehr Infos

Als Alt-Text bezeichnet man im HTML-Code denjenigen Teil des sogenannten Image-Tags, der einen kurzen Hinweis darauf enthalten soll, was in dem dargestellten Bild zum Ausdruck kommt. mehr Infos

Einmalige Gebühr, die für die Aktivierung eines Services, einer Leistung oder eines Gerätes anfallen kann.

Hostet Partnerprogramme und stellt Technik und Provisionsmanagement mehr Infos

Betreut die Affiliates eines Partnerprogrammes mehr Infos

Ein an ein Partnerprogramm angeschlossener Vertriebspartner mehr Infos

Der Adwords Discounter ist ein in das Google AdWords Anzeigensystem integriertes Tool, das automatisch den sogenannten tatsächlichen, effektiven Cost-per-Click berechnet. mehr Infos

Bezahlte Suchmaschinenplatzierungen bei Google mehr Infos

Unter Adware bezeichnet man Software, die sich über eingeblendete Werbung finanziert. mehr Infos

Betreiber eines Partnerprogrammes

Server für die Auslieferung von Werbeanzeigen mehr Infos

Google AdSense ist eine contentsensitive Werbung von Google, bei dem Werbung gegen Entgelt auf Webseiten platziert wird. mehr Infos

Oberbegriff für die softwaregestützte Verwaltung der Online-Werbung

Adblock Plus (englisch für „Werbesperre plus“) ist ein kommerzielles Werkzeug zur Unterdrückung von Werbung auf Webseiten (Werbeblocker). Es ermöglicht dem Anwender, Online-Werbung zu verstecken und Werbeelemente gar nicht erst aus dem Web herunterzuladen. Neben Grafiken kann Adblock Plus auch Inlineframes, Java-Applets, Flash-Werbung sowie reine Textwerbung entfernen. mehr Infos

Ein Klick auf ein Werbemittel mehr Infos

Werbung, als englische Abkürzung von Advertisement mehr Infos







B


Bot

Unter einem Bot (von engl. robot „Roboter“) versteht man ein Computerprogramm, das weitgehend automatisch sich wiederholende Aufgaben abarbeitet, ohne dabei auf eine Interaktion mit einem menschlichen Benutzer angewiesen zu sein. mehr Infos

Seite/Portal mit Informationen zu verschiedenen Themen, oft privat betreut.

BlockRank ist ein Verfahren zur schnelleren Berechnung des PageRanks.

Nacheinander geschaltete Banner auf derselben Werbefläche mehr Infos

Eine grafische Werbeanzeige mehr Infos

Ein Rückverweis oder Backlink bezeichnet einen eingehenden Link auf eine Webseite, der von einer anderen Webseite aus auf diese führt. mehr Infos







C


CTR

Die Click-Through-Rate (kurz: CTR; auch: Klickrate) ist eine Kennzahl im Bereich Internet-Marketing, welche die Anzahl der Klicks auf Werbebanner oder Sponsorenlinks im Verhältnis zu den gesamten Impressionen darstellt. mehr Infos

Aufbau einer Textdatei zur Speicherung oder zum Austausch einfach strukturierter Daten mehr Infos

Robot zum auffinden, auslesen und indexieren von Onlineinhalten. mehr Infos

CPS

Cost per Sale - Die Provision wird gezahlt, sobald der Kunde Umsatz erzeugt. mehr Infos

CPO

Cost per Order - Wirtschaftlicher Wert einer Bestellung mehr Infos

CPL

Cost per Lead - Dabei wird der Werbepartner zumeist auf Basis von gewonnenen Kontaktadressen (Leads) vergütet. mehr Infos

CPC

Cost per Click - Kumulierter, wirtschaftlicher Wert eines Besuchers mehr Infos

CPA

Cost per Action - Der Werbekunde zahlt dabei für unterschiedliche Aktionen, die im Zusammenhang stehen mit diesem Banner oder Link. mehr Infos

Cost per Sale - Die Provision wird gezahlt, sobald der Kunde Umsatz erzeugt. mehr Infos

Cost per Order - Wirtschaftlicher Wert einer Bestellung mehr Infos

Cost per Lead - Dabei wird der Werbepartner zumeist auf Basis von gewonnenen Kontaktadressen (Leads) vergütet. mehr Infos

Cost per Click - Kumulierter, wirtschaftlicher Wert eines Besuchers mehr Infos

Cost per Action - Der Werbekunde zahlt dabei für unterschiedliche Aktionen, die im Zusammenhang stehen mit diesem Banner oder Link. mehr Infos

Wertet Cookies aus verschiedenen Netzwerken/Marketingkanälen um korrekte Provisionierung zu gewährleisten mehr Infos

Client-Daten werden im Cookie gespeichert und zur Wiedererkennung ausgelesen mehr Infos

Zeit bis zur Löschung eines Cookies mehr Infos

Temporär geseicherte Datei mit Informationen über einen Client mehr Infos

Verhältnis Conversions zu Klicks mehr Infos

Die Seite, auf der Sie bestätigen, dass ein Nutzer erfolgreich eine Handlung vorgenommen hat. mehr Infos

Der Begriff Besuchsaktionsauswertung oder englisch Conversion-Tracking bezeichnet den Teil der Website-Analytik, der die Effektivität misst, mit der ein adressierter Personenkreis dazu bewegt wird, gewünschte Aktionen durchzuführen. mehr Infos

Getätigte Transaktion (Kauf, Anmeldung usw.) mehr Infos

Auslieferung thematisch passender Werbeanzeigen, abhängig vom Content der jeweiligen Webseite

Google behält sich das Recht vor, Anzeigen anhand der Richtlinien abzulehnen oder zu akzeptieren.

In den Content-Bereich integrierte Werbeanzeige

Als Content Farm (auch Content Mill) wird ein Geschäftsmodell im Internet bezeichnet, bei dem der Anbieter einer Plattform durch freie Mitarbeiter Inhalte aus Text, Videos, Fotos und Grafiken produzieren lässt, die durch Suchmaschinenoptimierung möglichst viele Seitenaufrufe („Klicks“) anziehen sollen. mehr Infos

Inhalt einer Website mehr Infos

mit einer Anmeldung getätigte, weitere Registrierungen bei anderen Anbietern

Cloaking (engl. verhüllen) ist eine Technik zur Suchmaschinenoptimierung, bei der dem Webcrawler der Suchmaschinen unter der gleichen URL eine andere Seite präsentiert wird als dem Besucher. Sie dient zur Verbesserung der Rangordnung in Suchmaschinen und der Indexierung. mehr Infos

Die Click-Through-Rate (kurz: CTR; auch: Klickrate) ist eine Kennzahl im Bereich Internet-Marketing, welche die Anzahl der Klicks auf Werbebanner oder Sponsorenlinks im Verhältnis zu den gesamten Impressionen darstellt. mehr Infos

Bei Click Popularity handelt es sich um ein Ranking-System (System zur Bestimmung der Ergebnisrangfolge) in Suchmaschinen, das das Klick-Verhalten der suchenden Benutzer auswertet. mehr Infos

Ein Klick auf z.B. ein Werbemittel mehr Infos

Eine kanonische Seite ist die bevorzugte Version mehrerer Seiten mit ähnlichen Inhalten. mehr Infos







D


Der durchschnittliche Betrag, der zu bezahlen ist, wenn jemand auf eine Anzeige klickt. mehr Infos

Die durchschnittliche Positionierung in Suchanfragen. mehr Infos

Der durchschnittliche Betrag, der zu bezahlen ist, wenn jemand auf eine Anzeige klickt. mehr Infos

Duplicate Content (engl. für „doppelter Inhalt“) bezeichnet die Darstellung von gleichem Inhalt auf verschiedenen Webseiten. mehr Infos

DoubleClick for Publishers (DFP, früher Admanager) ist ein Webservice von Google zum Verwalten von Werbeanzeigen.

Bestätigungsverfahren bei der Registirerung für einen Newsletter mehr Infos

Dabei handelt es sich um ein Urheberrechtsgesetz der USA, das die Weitergabe und Verbreitung von urheberrechtlich geschützten Inhalten regelt. mehr Infos

Im Eigentlichen Urform der Onlinewerbung, heute aber oftmals Sysnonym für TKP-Werbeplätze mehr Infos

Direkter Link auf einen bestimmten Artikel, ein bestimmtes Produkt mehr Infos

Produktdaten in Form von z.B einer CSV/XML-Datei







E


Hyperlinks auf externe Webseiten: [http://example.com/] mehr Infos

Die Anzahl der Conversions geteilt durch die Anzahl an Klicks einer Anzeige.

EPM

Hiermit wird der Umsatz pro 1.000 Einblendungen der Werbemittel bezeichnet. Der EPM ist ein errechneter Wert. mehr Infos

EPC

Zeigt den Wert/Verdienst eines Klicks mehr Infos

Hiermit wird der Umsatz pro 1.000 Einblendungen der Werbemittel bezeichnet. Der EPM ist ein errechneter Wert. mehr Infos

Zeigt den Wert/Verdienst eines Klicks mehr Infos







F


Keine Einträge vorhanden!






G


Unter einer Google-Bombe versteht man eine Manipulation des Google-Suchergebnisses für eine bestimmte Webseite durch vielfaches Setzen von Links mit einem vereinbarten Ankertext. mehr Infos

Google Webmaster Tools ist ein kostenloser Webservice von Google. Über die Tools erhält man Informationen über die eigene Website, die nicht öffentlich verfügbar sein sollen. mehr Infos

Google Maps ist ein am 8. Februar 2005 gestarteter Dienst von Google Inc., der es ermöglicht Orte, Hotels und andere Objekte zu suchen, um deren Position dann auf einer Karte oder auf einem Bild der Erdoberfläche anzuzeigen. mehr Infos

Gmail ist ein kostenloser E-Mail-Dienst des Suchmaschinenbetreibers Google Inc. mehr Infos

Bezahlte Suchmaschinenplatzierungen bei Google mehr Infos

Google AdSense ist eine contentsensitive Werbung von Google, bei dem Werbung gegen Entgelt auf Webseiten platziert wird. mehr Infos

Google ist eine Suchmaschine des US-amerikanischen Unternehmens Google Inc. mehr Infos

Googles AdWords-Spezialisten überprüfen die Anzeigen, die bei Google geschaltet werden.







H


Ein HTTP-Statuscode wird von einem Server auf jede HTTP-Anfrage als Antwort geliefert. mehr Infos







I


Eine IP-Adresse ist eine Adresse in Computernetzen, die – wie das Internet – auf dem Internetprotokoll (IP) basiert. mehr Infos

Diese von den Händlern selbst betriebenen Partnerprogramme mehr Infos

Die Indexierung bezeichnet die Aufnahme einer Webseite in diesen Datenbestand. mehr Infos

Die Einblendung einer Werbeanzeige mehr Infos

Image-Anzeigen sind Anzeigen, die mit einem Bild erscheinen.







J


Keine Einträge vorhanden!






K


Die Click-Through-Rate (kurz: CTR; auch: Klickrate) ist eine Kennzahl im Bereich Internet-Marketing, welche die Anzahl der Klicks auf Werbebanner oder Sponsorenlinks im Verhältnis zu den gesamten Impressionen darstellt. mehr Infos

Ein Klick auf z.B. ein Werbemittel mehr Infos


Verhältnis des Vorkommens bestimmter Keywords zum gesamten Text mehr Infos

Kampagne die sich auf bestimmte Keywords beziehen mehr Infos

Schlüsselbegriff, Suchbegriff mehr Infos

Eine AdWords-Kampagne besteht aus einer oder mehreren Anzeigengruppen. Die Anzeigen einer bestimmten Kampagne haben das gleiche Tagesbudget. mehr Infos







L


Die Linkpopularität ist ein Maßstab für die Anzahl und Qualität von Hyperlinks, die auf eine Webseite weisen. mehr Infos

Linkbait beschreibt einen Bereich der Suchmaschinenoptimierung, bei dem es darum geht, die Anzahl der Rückverweise einer Webseite zu erhöhen. mehr Infos

Die Linkpopularität ist ein Maßstab für die Anzahl und Qualität von Hyperlinks, die auf eine Webseite weisen. mehr Infos

wiederkehrende Vergütung, z.B. bei Abonnement-Verlängerungen mehr Infos

Generierung eines Kundenkontaktes / Auslösen einer bestimmten Aktion mehr Infos

Eine auf Conversion optimierte Seite für Kunden mehr Infos







M


Als Microsite (englisch für ‚Mikro-Website‘) bezeichnet man im Webdesign eine schlanke Website mit wenigen Unterseiten und geringer Navigationstiefe innerhalb eines größeren Internet-Auftritts. mehr Infos

Betreiber eines Partnerprogrammes mehr Infos

Mashup (von englisch to mash für vermischen) bezeichnet die Erstellung neuer Medieninhalte durch die nahtlose (Re-)Kombination bereits bestehender Inhalte. mehr Infos







N


nofollow ist eine Anweisung innerhalb des HTML-Codes, welches Suchmaschinen anweist, Rückverweise nicht zur Berechnung der Linkpopularität heranzuziehen. mehr Infos







O


Bestätigungsverfahren bei der Registirerung für einen Newsletter mehr Infos







P


stellt Online-Werbeflächen zur Verfügung mehr Infos

Eine Provision ist das Entgelt für eine verkäuferische oder vermittlerische Tätigkeit und wird überwiegend vom Kunden z. B. über eine Versicherungsgesellschaft an den Vermittler (meistens Handelsvertreter oder Handelsmakler) gezahlt. mehr Infos

PPS

Pay per Lead - Vergütung für einen Verkauf mehr Infos

PPL

Pay per Lead - Vergütung für eine Kontaktaufnahme mehr Infos

PPC

Pay per Click - Vergütung für einen Klick mehr Infos

Löst den Trackingvorgang mittels Cookie bereits bei Werbemitteleinbelndung aus

Eigenständiges Browserfenster welches sich über das aktive Browsergenster platziert mehr Infos

Pay per Lead - Vergütung für einen Verkauf mehr Infos

Pay per Lead - Vergütung für eine Kontaktaufnahme mehr Infos

Pay per Click - Vergütung für einen Klick mehr Infos

hostet Partnerprogramme und stellt Technik und Provisionsmanagement

eindeutige ID eines Affiliates bei einem Partnerprogramm/Affiliate-Netzwerkes

Bezahlte Platzierung auf den Ergebnisseiten einer Suchmaschine

Der PageRank-Algorithmus ist ein Verfahren, eine Menge verlinkter Dokumente, wie beispielsweise das World Wide Web, anhand ihrer Struktur zu bewerten bzw. zu gewichten. mehr Infos







Q


Keine Einträge vorhanden!






R


Buchungsform, bei der die Werbeeinblendungen über die gesamte Seite verteilt werden

ROI

Der Begriff Return on Investment (deutsch Kapitalverzinsung, Kapitalrendite oder Anlagenrendite,[1] kurz ROI) bezeichnet ein Modell zur Messung der Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital. mehr Infos

Robot zum auffinden, auslesen und indexieren von Onlineinhalten. mehr Infos

Der Begriff Return on Investment (deutsch Kapitalverzinsung, Kapitalrendite oder Anlagenrendite,[1] kurz ROI) bezeichnet ein Modell zur Messung der Rendite einer unternehmerischen Tätigkeit, gemessen am Gewinn im Verhältnis zum eingesetzten Kapital. mehr Infos

Ermöglicht die Identifizierung eines Benutzers über mehrere Instanzen und ermöglicht die Auslieferung vorher eingeblendeter Werbemittel. mehr Infos

Identifizierung der Affiliates über den HTTP-Referrer mehr Infos

Urpsprungsseite, die auf die aktuelle Seite geführt/gelinkt hat mehr Infos

Vergütung für das Werben weiterer Affiliates

Das Suchmaschinenranking bezeichnet die Reihenfolge, in der die bei der Benutzung der Suchmaschine ermittelten Ergebnisse aufgeführt werden. mehr Infos







S


Die Suchwort- oder Keyworddichte (von Englisch keyword density) beschreibt, wie häufig ein Begriff (das Suchwort) in einem Dokument vorkommt. mehr Infos

Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO; engl.) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen. mehr Infos

uchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM) ist ein Teilgebiet des Online-Marketing und umfasst alle Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen. mehr Infos

Mit Suchmaschinen-Spamming (engl. Search Engine Spamming) (auch Index-Spamming, Spamdexing, Linkspamming) wird versucht, über Einträge in eigenen oder fremden Webseiten die Bewertungs-Algorithmen von Suchmaschinen positiv zu beeinflussen. mehr Infos

Rückabwicklung einer Transaktion (Lead/Sale) mehr Infos

Unter Sponsoring versteht man die Förderung von Einzelpersonen, einer Personengruppe, Organisationen oder Veranstaltungen, durch eine Einzelperson, eine Organisation oder ein kommerziell orientiertes Unternehmen, in Form von Geld-, Sach- und Dienstleistungen mit der Erwartung, mehr Infos

Robot zum auffinden, auslesen und indexieren von Onlineinhalten. mehr Infos

Mit Suchmaschinen-Spamming (engl. Search Engine Spamming) (auch Index-Spamming, Spamdexing, Linkspamming) wird versucht, über Einträge in eigenen oder fremden Webseiten die Bewertungs-Algorithmen von Suchmaschinen positiv zu beeinflussen. mehr Infos

Soziale Netzwerke, Medien und Connectoren (facebook, twitter, digg usw.) mehr Infos

Social Bookmarks sind Internet-Lesezeichen, die von mehreren Nutzern gemeinsam auf einem Server im Internet oder im Intranet abgelegt werden, so dass sie gemeinsam darauf zugreifen können, um die Lesezeichen untereinander auszutauschen. mehr Infos

Skyscraper (bedeutet ‚Wolkenkratzer‘) sind Banner, die besonders hoch sind und deshalb meist links oder rechts am Rande der Website angebracht sind. mehr Infos

Als Sitemap rsp. Site-Map, seltener auch: Seitenübersicht, wird die vollständige hierarchisch strukturierte Darstellung aller Einzeldokumente (Webseiten) eines Internetauftritts bzw. einer Website bezeichnet (Seitenstruktur). mehr Infos

Die Seiten, auf denen die Suchergebnisse dargestellt werden, werden auch Search Engine Result Pages (kurz SERPs) genannt. mehr Infos

SEO

Suchmaschinenoptimierung oder Search Engine Optimization (SEO; engl.) bezeichnet Maßnahmen, die dazu dienen, dass Webseiten im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen (Natural Listings) auf höheren Plätzen erscheinen. mehr Infos

SEM

uchmaschinenmarketing (Search Engine Marketing, SEM) ist ein Teilgebiet des Online-Marketing und umfasst alle Werbe-Maßnahmen zur Gewinnung von Besuchern für eine Webpräsenz über Websuchmaschinen. mehr Infos

Die Seiten, auf denen die Suchergebnisse dargestellt werden, werden auch Search Engine Result Pages (kurz SERPs) genannt. mehr Infos

der Verkauf eines Produktes/einers Dienstleistung mehr Infos







T


Der TrustRank-Algorithmus ist ein Verfahren zur Bewertung der Qualität von Webseiten. mehr Infos

Besucheraufkommen eines Webseite mehr Infos

Aufzeichnen/Verfolgen von Benutzeraktionen mehr Infos

Die Bezeichnung Top-Level-Domain bezeichnet dabei den letzten Namen dieser Folge und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar. Ist der vollständige Domain-Name eines Rechners beziehungsweise einer Website beispielsweise de.example.com, so entspricht das rechte Glied (com) der Top-Level-Domain dieses Namens. mehr Infos

TKP

Tausenderkontaktpreis - Abrechnungsmodell für Displaywerbung mehr Infos

TDL

Die Bezeichnung Top-Level-Domain bezeichnet dabei den letzten Namen dieser Folge und stellt die höchste Ebene der Namensauflösung dar. Ist der vollständige Domain-Name eines Rechners beziehungsweise einer Website beispielsweise de.example.com, so entspricht das rechte Glied (com) der Top-Level-Domain dieses Namens. mehr Infos








U


Der User-Agent-Header in HTTP enthält Namen, Version und Kommentar zu einer oder mehreren Komponenten des Clients. mehr Infos

Gebrauchstauglichkeit einer Webseite mehr Infos

URL

Ein URL identifiziert und lokalisiert eine Ressource wie z. B. eine Website mehr Infos

Besucher die die Webseite nur einmalig aufgerufen haben. mehr Infos

Einzigartiger Inhalt mehr Infos

Ein URL identifiziert und lokalisiert eine Ressource wie z. B. eine Website mehr Infos







V


`Visits´ sind die Anzahl der Besuche einer Webseite. mehr Infos

Abzahl der Seitenaufrufe mehr Infos







W


Sehr weit verbreitetes Blogsystem mehr Infos

Stellt Infrastruktur und Speicherplatz für Internetseiten zur Verfügung. mehr Infos

Ein Webcrawler (auch Spider oder Searchbot) ist ein Computerprogramm, das automatisch das World Wide Web durchsucht und Webseiten analysiert. mehr Infos

Gesamtpreis aller Produkte im Warenkorb mehr Infos

Im Warenkorb werden bei Onlineshops die Produkte gespeichert und zusammengefasst, die der Kunde zu kaufen gedenkt. mehr Infos







X


Keine Einträge vorhanden!






Y


Keine Einträge vorhanden!






Z


Durch die Zeitzone wird der offizielle "Arbeitstag" für ein AdWords-Konto vorgegeben. mehr Infos